Exposé und Manuskript fertig — und nun?

Das erste Exposé ist geschrieben, die ersten vierzig Seiten des Buches ebenfalls und es ist klar, wie die Geschichte sich entwickeln wird. Der Rest muss nur noch aufgeschrieben werden.

Jetzt kommt der Moment, der mindestens eben so spannend ist, wie der Moment, in der ich die Idee zu diesem Buch hatte: Wie finde ich einen Verlag, der meine Geschichte veröffentlicht.

Soll ich Exposé und Manuskript hier auf meiner Autorenhomepage veröffentlichen oder wird mir dann vielleicht die Idee geklaut und ein anderer veröffentlicht „mein“ Buch?

Reicht es, wenn ich hier darauf verweise, dass ich ein Kinderbuch schreibe, Exposé und Manuskript fertig habe und Verlagen auf Anfrage zur Verfügung stelle?

Ist es vielleicht sinnvoll, einen Agenten zu suchen, der mein Buch an den Mann bzw. an den Verlag bringt.

Meldet sich vielleicht ein Agent bei mir, wenn er das hier liest?

Ist es sinnvoller, Exposé und Manuskript per E-​​Mail zu versenden oder ist es sinnvoller, immer alles auszudrucken und per Sackpost zu verschicken?

Wenn ich jetzt weiter überlege, fallen mir bestimmt noch viele Frage ein.

Ich werde meine Fragen wohl auf meiner Autorenhomepage veröffentlichen und warten, ob sich vielleicht so etwas ergibt. Dann kann ich immer noch parallel dazu die Unterlagen per Sackpost oder E-​​Mail an ausgewählte Verlage oder Agenten verschicken.

Für Tipps und Hinweise bin ich dankbar!

Würde mich freuen, wenn Sie mir die Daumen drücken würden! Danke! :-)

 

Ähnliche Beiträge:

  • Keine ähnlichen Beiträge.